Navigation

Danke für die schöne Bescherung!

Denn durch Ihre Unterstützung konnten wir zu Weihnachten 1,8 Millionen Franken für den guten Zweck in der Schweiz sammeln. Danke für Ihr grosses Herz!

Weihnachtliche Spendenaktion

Die Migros hatte das Geld im November und Dezember durch den Verkauf von Schokoladen mit dem Bild von Wichtel Finn gesammelt. Der Erlös floss vollumfänglich in den Spendentopf; zusätzlich zahlte die Migros für jede verkaufte Schokolade einen Franken ein. Dieser Gesamterlös geht nun zu gleichen Teilen an Caritas, Heks, Pro Juventute, Pro Senectute und Winterhilfe.

Drei Schoggitafeln

Finale Spendensumme (CHF):

Besten Dank!

An wen Ihre Spende geht.

Weihnachten bedeutet nicht nur gemeinsam feiern, sondern auch niemanden alleine zu lassen. Aus diesem Grund spendet die Migros auch dieses Jahr an die Hilfswerke Caritas, HEKS, Pro Juventute, Pro Senectute und Winterhilfe Schweiz. Sie alle setzen sich dafür ein, Menschen in Not zu unterstützen. Ihre Hilfe geht voll und ganz an betroffene Menschen in der Schweiz. Dazu gehören sowohl Schweizer wie auch in der Schweiz lebende Menschen mit Migrationshintergrund.

heks-logo-dfi-n_.png

HEKS

HEKS, das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, unterstützt in 32 Ländern auf vier Kontinenten Projekte zur Bekämpfung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit. In der Schweiz engagiert sich HEKS für sozial benachteiligte SchweizerInnen und MigrantInnen, die von Ungleichbehandlung, Diskriminierung und Ausgrenzung betroffen sind. Da diese Menschen meist sozial isoliert leben und alleingelassen sind, leistet HEKS einen Beitrag zu deren gesellschaftlichen Integration und gegen soziale Ausgrenzung.

Für diese Projekte vom HEKS spenden Sie.

Caritas Schweiz Logo

Caritas Schweiz

Gemeinsam mit dem Netz der regionalen Caritas-Organisationen setzt sich Caritas Schweiz ein für Menschen, die in der wohlhabenden Schweiz von Armut betroffen sind: Familien, Alleinerziehende, Arbeitslose oder Working Poor. Caritas betreut Asylsuchende sowie Flüchtlinge. Sie leistet Sozial- und Rechtsberatung für Menschen in Not. Zudem vermittelt sie Freiwillige für soziale Einsätze – etwa zugunsten von Bergbauernfamilien oder für ältere und kranke Menschen.

Die Projekte der Caritas Schweiz entdecken.

Pro Juventute Logo

Pro Juventute

Kein junger Mensch soll in der Schweiz allein gelassen werden, wenn er Unterstützung braucht. Pro Juventute setzt sich deshalb dort ein, wo Angebote fehlen. Tag für Tag. Deshalb entwickelt Pro Juventute neue Programme, die allesamt drei Ziele verfolgen: Sie sind für Kinder und Jugendliche identitäts-, gemeinschafts- und chancenstiftend. Um dies zu erreichen, sind die Programme auf die Bereiche «Beratung und Unterstützung», «Bildung und Information» sowie «Freiraum und Partizipation» fokussiert.

Zur Projekt-Übersicht von Pro Juventute.

Pro Senectute Logo

Pro Senectute

Pro Senectute setzt sich seit über 100 Jahren für ältere Menschen ein. Wir unterstützen Senioren und Seniorinnen, damit sie solange wie möglich selbstständig zu Hause leben können. Als grösste Fach- und Dienstleistungsorganisation der Schweiz bieten wir zeitgemässe Dienstleistungen, unter anderem die kostenlose Sozialberatung für Senioren und deren Angehörige. Das erhaltene Spendengeld fliesst in Projekte zur finanziellen und alltäglichen Unterstützung von Senioren.

Entdecken Sie die Projekte der Pro Senectute.

Winterhilfe Logo

Winterhilfe Schweiz

Seit 1936 setzt sich die Winterhilfe für eine Schweiz ohne Armut ein. Unabhängig von der Jahreszeit hilft die durch Spenden finanzierte Organisation dort, wo die Leistungen der öffentlichen Hand nicht beansprucht werden können. Im vergangenen Jahr haben über 32’000 Menschen in der Schweiz in Notsituationen Unterstützung von der Winterhilfe erhalten. Die 26 kantonalen und unzähligen regionalen Beratungsstellen übernehmen dringende Rechnungen, leisten Sachhilfe mit Betten, Kleiderpaketen, Schultheks sowie Lebensmittelgutscheinen. Die Leistungen der Winterhilfe Schweiz sind zu 100 Prozent spendenfinanziert.

Mehr über die Projekte von der Winterhilfe Schweiz erfahren.