Pro Juventute

In der Schweiz soll kein junger Mensch allein gelassen werden, wenn er Unterstützung benötigt. Deshalb setzt sich Pro Juventute dort ein, wo Angebote fehlen. Sie ist in allen Regionen der Schweizt tätig und mit ihren Programmen für Kinder und Jugendliche identitäts-, gemeinschafts- und chancenstiftend. Es werden praktisch alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens abgedeckt, damit möglichst viele Kinder, Jugendliche und ihre Familie Hilfe und Unterstützung erhalten.

Mit Pro Juventute soll kein Kind oder Jugendlicher mit seinen Problemen alleingelassen werden. Darum ist «Beratung+Hilfe 147» rund um die Uhr da, um zuzuhören und Unterstützung zu bieten.

Mehr über die unterstützten Projekte erfahren

Caritas Schweiz

Gemeinsam mit dem Netz der regionalen Caritas-Organisationen setzt sich Caritas Schweiz dort ein, wo Menschen von Armut betroffen sind: Familien, Alleinerziehende, Betagte, Arbeitslose oder Working Poor. Die Spendengelder kommen Projekten für Bergbauernfamilien, der Schulden- und Sozialberatung zugute, sowie der Betreuung von älteren Menschen.

Caritas Schweiz engagiert sich auch in diesem Jahr für Bergbauernfamilien, Menschen mit Geldfragen und -schulden sowie betagte Menschen.

Mehr über die unterstützten Projekte erfahren

HEKS

HEKS, das Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz, unterstützt in 31 Ländern auf vier Kontinenten Projekte zur Bekämpfung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit. In der Schweiz engagiert sich HEKS für sozial Benachteiligte, die von Diskriminierung, Ausgrenzung oder Ungleichbehandlung betroffen sind. Da diese Menschen meist sozial isoliert leben und alleingelassen sind, leistet HEKS einen Beitrag zu ihrer gesellschaftlichen Integration.

HEKS unterstützt und begleitet Migrantinnen und Migranten bei ihrer beruflichen sowie sozialen Integration in der Schweiz und setzt sich anwaltschaftllich für ihre Interessen ein.

Mehr über die unterstützten Projekte erfahren

Pro Senectute

Pro Senectute setzt sich seit 100 Jahren für ältere Menschen ein, die heute solange wie möglich selbstständig zuhause leben wollen. Als grösste Fach- und Dienstleistungsorganisation der Schweiz unterstützt Pro Senectute diesen Wunsch mit zeitgemässen Dienstleistungen und einer kostenlosen Sozialberatung für Senioren und deren Angehörige. Das erhaltene Spendengeld fliesst in Projekte zur finanziellen und alltäglichen Unterstützung von Senioren.

Pro Senectute setzt sich für ältere Menschen ein. Sie berät Senioren und Seniorinnen sowie deren Angehörige, bietet finanzielle Unterstützung sowie Hilfe im Haushalt und Alltag.

Mehr über die unterstützten Projekte erfahren

Winterhilfe

Armut in unserem Land ist oft nicht auf den ersten Blick erkennbar. Doch es gibt sie. Darum setzt sich die Winterhilfe seit 1936 für eine Schweiz ohne Armut ein. Unabhängig von der Jahreszeit hilft sie Menschen in Notlagen und finanziell benachteiligten Kindern. Die Winterhilfe übernimmt dringendste Rechnungen und leistet Sachhilfe. Sie ist in der gesamten Schweiz tätig. Die Winterhilfe finanziert ihre Tätigkeit mit Spendengeldern und darf auf die Unterstützung vieler Freiwilliger zählen.

Mit ihren Projekten «Kleiderhilfe» und «Gesundheitskosten» unterstützt die Winterhilfe jene, die am Existenzminimum leben. Zudem lädt sie zum gemeinsamen Weihnachtsfest für Menschen, die sonst oft übersehen werden.

Mehr über die unterstützten Projekte erfahren

× schliessen